Nordfrankreich Roadtrip 2020 – Ab 18 Jahren

Trotz allen Umständen soll es in diesem Jahr wieder eine FSK 18 Freizeit geben. In den vergangenen Monaten haben wir viel geplant und Pläne über Bord geworfen. Zunächst hatten wir Südwales im Blick. Dann wurde die Insel regelrecht abgeschottet. Danach haben wir uns in Richtung Norwegen orientiert, auch die Freunde wollen derzeit aber keinen Besuch haben. Auch die Sehenswürdigkeiten im eigenen Land fielen weg, weil sich genau dort gerade Scharen von Touristen rumtreiben.

So nahmen wir uns die Europakarte mit Corona-Hotspots und Risikogebieten genau vor und entdeckten ein wunderschönes Fleckchen Land. Abseits von touristischen Hochburgen und frei von Einreisebeschränkungen schlagen wir einen aufregenden Roadtrip vor! Es geht nach Nordfrankreich, über die Normandie hinein in die Bretagne, zur Finistère (dem „Ende der Welt“) bis hin zum Golf von Biscaya.

Ein schönes Fleckchen Land!

Passend zu unseren bisherigen Erfahrungen hat die angepeilte Region alles zu bieten, was das Herz begehrt. Angefangen bei den kulinarischen Höhepunkten der französischen Küche über aufregende Landschaften hin zu kulturellen Höhepunkten und Sehenswürdigkeiten.

Wir wollen mehrere Stationen anfahren und von dort aus dann das Land erkunden. Die bisher gedachten Etappen lauten:

1. Etappe Normadie mit Omaha Beach, den weißen Klippen von Étretat und Deauville.

2. Etappe Bretagne mit Saint Malo, dem Mont-Saint-Michel und Brocéliande, dem sagenhaften Wald der Tafelrunde.

3. Etappe Finistère – „das Ende der Welt“ mit seinen Leuchttürmen, vorgelagerten Inselchen und der Rosa Granitküste.

4. Etappe Loire und Golf von Biscaya mit Schlössern, Gärten und Kathedralen.

Sicherheit steht an erster Stelle!

Natürlich steht die Sicherheit an erster Stelle. Unser Hygienekonzept für Freizeiten haben wir im Sommer schon reichlich erproben können. Die Bestimmungen in Frankreich kann man in etwa mit den unseren vergleichen. Sollte sich der Hauch einer Gefährdung ergeben, sind wir flexibel und können unsere Route innerhalb kürzester Zeit ändern.

Nun bist du gefragt:

Eine derartige Freizeit kann natürlich nur funktionieren, wenn wir vernünftig planen können. Alles ist „ein wenig“ spontan, aber nicht im Stress entstanden. Für den nächsten Schritt bist du aber gefragt. Solltest du Interesse haben, mitzukommen, lasse uns das bitte so schnell wie möglich über unten stehendes Kontaktformular wissen! Ab dem 9. September werden wir mit deiner und weiteren Rückmeldung dann in die konkrete Planung gehen und können dir zum Wochenende die endgültigen Zahlen nennen.

Technische Daten:

Datum:
18. – 27. September 2020

Kosten:
Unter 499 Euro.
(Der endgültige Freizeitpreis hängt an der Anzahl von Anmeldungen.)

Bankverbindung:
FeG Ewersbach
IBAN DE45 5176 2434 0023 7339 27

Inklusive sind unter anderem:

  • Roadtrip im Kfz.
  • Mahlzeiten und Lunchpakete während der 10 Tage.
  • Unterkunft im Mehrbettzimmer.
  • Traumhafte Wanderungen und Erfahrungen in der wilden Natur.
  • Besichtigung kultureller Höhepunkte der Region.

Freizeitleitung:
Carsten Arhelger (c.arhelger@t-online.de)
Simon Birr (simon.birr@feg.de)

HIER IST NUN DIE ANMELDUNG:

Weitere wichtige Informationen:

Quiz:
Bitte löse diese Aufgabe, damit wir wissen, dass du ein Mensch bist


Mit Übermittlung dieses Formulars meldest du dich verbindlich für unsere FSK-18 Freizeit an. Du verpflichtest dich, den Teilnehmerbeitrag auf das Freizeitkonto zu zahlen.

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch die FeG Ewersbach einverstanden. Die angegebenen personenbezogenen Daten werden gemäß der Datenschutzordnung der Freien evangelischen Gemeinden (https://datenschutz.feg.de) erhoben und zur Durchführung der Freizeit verarbeitet.

Mit dieser Anmeldung erkennst du die Reisebedingungen der FeG Ewersbach, einsehbar unter https://www.feg-ewersbach.de/freizeit/ an.