Flockentanz

Endlich ist es Winter. Ich persönlich habe mich schon seit August darauf gefreut. Heißen Kakao trinken, Plätzchen backen, Weihnachten feiern und den Schneeflocken beim Tanzen zuschauen. Ich habe lange überlegt, worüber ich diesen Impuls schreiben soll. Da kam mir eine Idee, der Schnee. Vielleicht fragst du dich, was dieses Thema mit einem biblischen Impuls zu tun hat. Das habe ich mich am Anfang auch gefragt. Nun ja, lasst euch überraschen:

Ohne Schnee sähe ein Winter ziemlich kalt und kahl aus. Keine Blüten wie im Frühling, keine strahlende Sonne wie im Sommer und auch keine bunten Blätter wie im Herbst. Schnee gibt dem Winter etwas Schönes, wenn man nicht gerade auf einer vereisten Straße nach der Arbeit nach Hause fahren muss. Habt ihr euch Schneeflocken eigentlich schon mal genauer angeschaut? Sie sehen alle unterschiedlich aus und das hat mich an uns Menschen erinnert.

Von weiter weg sind wir alle gleich. Wir tun das gleiche und passen uns an. Aber eigentlich sind wir alle unterschiedlich. Nicht nur, weil jeder einen anderen Fingerabdruck hat, sondern weil Gott DICH so einzigartig gemacht hat, wie DU bist. Aber anders zu sein macht manchen Menschen Angst. Wir wollen nicht auffallen, sondern dazugehören. Niemand will ausgeschlossen werden. Aber hier frage ich euch: Wenn ein Künstler sein Bild aus nur einer Farbe malt, was ist daran interessant? Wenn alle gleich sind, wo wäre das besondere?

Wenn alle Schneeflocken das gleiche Aussehen haben, was wäre daran noch so wunderschön? Gott hat dich so gemacht wie du bist und er liebt dich egal was du machst. Auch die Fehler, Ecken und Kannten an dir hat er lieb. Er verzeiht dir. Gott ist der einzige der weiß wer du tief in dir drin bist. Vertraue ihm dein Leben an und sei eine einzigartige Schneeflocke in einem Schneesturm.

Heute habe ich eine Aktion für dich: Such dir eine ruhige Ecke und schreibe alles Besondere von deiner Schneeflocke auf. In Momenten, wo du dich unsicher fühlst und du an dir zweifelst ließt du dir diesen Zettel durch. Dann fühlst du dich garantiert besser.

Putzt euch nicht äußerlich heraus mit aufwendigen Frisuren, kostbarem Schmuck oder prächtigen Kleidern. Eure Schönheit soll von Innen kommen! Freundlichkeit und ein ausgeglichenes Wesen sind der unvergängliche Schmuck, der in Gottes Augen Wert hat.
1.Petrus 3, 3 & 4

Lina Kreck