Ein neues Jahr mit Gott

Anfang des Jahres habe ich mich mal nach Vorsätzen umgeschaut. Bei vielen Leuten geht es um einen besseren Lebensstil, abnehmen, mehr Sport machen und so weiter. Es sind gute Vorsätze, dagegen will ich gar nichts sagen. Aber für mich fehlte da was. Ich habe dort lange nach gesucht, aber bin nicht fündig geworden. Etwas für alle ganz Bedeutendes war nicht zu finden.

Letztes Jahr stand alles Kopf. Wir waren so sehr mit der Situation beschäftigt. Aber auf Nummer eins der Liste steht für mich Gott. Er hat und wird noch so viel für uns tun. Im letzten Jahr war so viel Schockierendes passiert. Manchmal hat man sich gefragt, warum Gott Corona nicht gestoppt hat. Letztes Jahr war verrückt. Dennoch können wir für vieles dankbar sein.

Dieses Jahr will ich euch Mut machen. Auch wenn die Gottesdienste nicht so stattfinden wie gewohnt, ihr könnt sie Zuhause per Livestream feiern. Das ist zwar ungewohnt, aber es bietet uns auch neue Möglichkeiten an. Wenn ihr zum Beispiel mit euren Kindern den Gottesdient schaut, könnt ihr ihnen dabei spielerisch und mit viel Freude Gottes Wort erklären und Zuhause kreativ werden, ohne dass es jemanden stört. So kann die ganze Familie Gottes Wort verstehen und vor allem vertiefen.

Gott ist überall!!! Ich finde, das ist das größte Geschenk dieses Jahr. Manche vermissen die Gemeinschaft. Das kann ich gut verstehen, mir fehlt sie auch. Aber ich glaube, dass fast jeder Briefpapier, ein Telefon oder ein Handy hat. Nutzt es! Heute haben wir viele Möglichkeiten ohne unser Haus zu verlassen, Gemeinschaft zu erleben. Ich wünsche allen ein gesegnetes Jahr!

Denn wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich mitten unter ihnen.
Matthäus 18,20

Wenn wir aber im Licht wandeln, wie er im Licht ist, so haben wir Gemeinschaft untereinander, und das Blut Jesu, seines Sohnes, macht uns rein von aller Sünde.
1. Johannes 1,7

Wisst ihr nicht, dass ihr Gottes Tempel seid und der Geist Gottes in euch wohnt?
1. Korinther 3,16                                                                                                                       

Lina Kreck