Die Lücke

Da ist eine Lücke im Kalender
– hey; freie Zeit!
an meiner Seite
– kein Partner; allein.
Da ist manchmal der Wunsch nach Lücken …
& die lückenlose Verplantheit strengt an.
Ich brauche Lücken;
zum Beispiel um wie jetzt einfach so ganz in Ruhe
drauflos schreiben zu können.
Lückenloser Lebenslauf contra Freiheit.
wiewardasdochmitderaneinanderreihungvonvielenworten?
Ohne Lücken ganz schön anstrengend zu lesen.
Lücken
lassen mich innehalten,
schenken mir Freiheit
zu reflektieren,
zu fragen,
zu beten,
zu überlegen,
auszuruhen;
Raum für Kreativität.
Zeit für spontane Ideen.
Schön, dass heute wieder so eine Lücke im Kalender steht.

Diesen Text schrieb ich in 2018, weit weg von der Idee, dass es mal zu einer Corona Pandemie kommen könnte. Mein Alltag ist nach wie vor voll und vielseitig, so dass ich die eine oder andere Lücke, die sich gerade auftut noch begrüße. Ich wünsche Dir, dass Du Lücken als geschenkte Zeit positiv sehen kannst.

Iris Sterzik