Dein persönlicher Impuls?

Hin und wieder erreichen mich Anregungen, dass man dies oder jenes in den täglichen Impulsen aufnehmen könnte. Tatsächlich freue ich mich über jeden Impuls von außen. Hast du vielleicht auch etwas, was du mir schicken kannst?

Fast alle Impulse, die mich bisher erreichten, wurden auch veröffentlicht. Die Stimmen unserer Gemeinde zählen und sind äußerst wertvoll zu hören! Mein ganz persönliches Highlight war bisher die Geschichte mit dem Eichhörnchen…

Einige wenige Impulse sind noch in der Warteschlage, weil wichtige Eckpunkte nicht erfüllt sind. Natürlich sind wir auch im Internet an rechtliche Vorgaben wie Urheberrecht und Datenschutz gebunden. Hin und wieder fehlte auch ein Begleittext, da müsste sich also jemand berufen fühlen…

Hast du einen Gedanken?

Dann schicke ihn mir! Mein ganz persönlicher, visionärer Traum ist, dass wir an dieser Stelle noch für sehr lange Zeit tägliche Impulse veröffentlichen können. Deine Meinung zählt. Tatsächlich. An jedem einzelnen Tag erleben wir Momente mit unserem Gott. Warum sollten wir unserem Umfeld daran nicht Anteil geben? Die bisherige Vielfalt zeigt schon, wie simpel manche Situationen sein können, aber es trotzdem wert sind, geteilt zu werden.

Auf Alltagschrist.com, der Homepage unserer Jugendarbeit, gab es vor einigen Monaten schon sehr konkrete Hinweise, was einem Impuls zur Veröffentlichung hilft… Hier im Folgenden möchte ich sie nochmal in Kurzform wiedergeben:

  1. Du bist der Gemeinde persönlich bekannt.
  2. Du schickst einen selbst geschriebenen Text von ca. 300 bis 1500 Wörtern.
  3. Wenn Formatierung gewollt, maximal etwas fett markieren. KEINE KAPITÄLCHEN!
  4. Illustrationen und Zitate sind gern gesehen, sofern du die Quelle benennen kannst.
  5. Der DigitalNative-Pastor kümmert sich um den Rest…
  6. Er informiert dich auch, wenn Nacharbeiten erforderlich sind.

Wir alle sind Gemeinde!

Jesus Christus selbst geht mit uns durch jedes finstere Tal! Auch wenn wir gerade physisch nicht beisammen sind, nennen wir uns Gemeinde. Wir sind Gemeinde. Wir alle erleben gerade Wüstenzeiten und gute Momente. Wir erleben Gebetserhörungen und Sein persönliches Wirken.

Lasst uns die kleinen Impulse des Alltags teilen und uns so in gewisser Weise Anteil geben!!!

Simon Birr