Alles hat seine Zeit

Es gibt eine Zeit der Zufriedenheit, der Freude, des Lachens
und eine Zeit des Schmerzes, eine Zeit der Trauer,
eine Zeit der Stille und eine Zeit der Erinnerung.

Es gibt viele Dinge die ihre Zeit haben.

Es gibt einfache und es gibt schwere Dinge, die Zeit erwarten.

Manchmal sind sie klein und manchmal groß.

Es gibt Momente, in denen ist man zufrieden mit jener Kleinigkeit die man tagtäglich bekommt. Es gibt auch Tage, an denen braucht man mega große Dinge die Zeit brauchen, damit man ein Moment der Zufriedenheit bekommt.

Es braucht seine Zeit für die Freude.

Sich für andere zu freuen, für die Familie oder einfach für sich selbst.

Du kannst dich freuen wenn dir jemand ein Lächeln schenkt oder nur ein Hallo sagt.

Manchmal braucht es allerdings länger, um die Freude zu spüren, wenn man eine Gute tat vollbracht hat oder man etwas gelernt hat.

Alles hat seine Zeit.

Dann gibt es eine Zeit des Schmerzes.

Die Zeit wo man Enttäuschungen erlebt. Vielleicht mit einer kleinen Lüge, oder vielleicht der Zeit, in der man etwas besonderes Verloren hat. Entweder für einen kleinen Augenblick oder für eine sehr lange Zeit.

Es gibt die Zeit der Trauer.

Den Moment in dem man einen wichtigen Menschen verliert.

Eine Zeit in der man sich mit allen Dingen um sich herum einsam fühlt.

Momente, in denen man nichts mehr erlebt, nicht raus kann, niemanden sehen kann,

Man ist einsam, fühlt sich eingesperrt und traurig.

In eine solch schweren Zeit leben wir grade.

In einer Zeit der Trauer und des Wartens auf schöne Momente.

Für manche ist es eine lange Zeit zu warten, in der Sehnsucht auf Freiheit.

Für andere ist es eine Zeit die, schnell vergeht, was sie vorher nie erwartet hätten.

Es gibt viele Dinge, die ihre Zeit brauchen.

Kranke warten in dieser Zeit auf Geborgenheit, Sicherheit und vor allem Gesundheit.

Dann gibt es Menschen die warten auf ruhige und stressfreie Tage.

Und dann gibt es die Menschen die einfach darauf warten wieder ihre sozialen Kontakte zu pflegen.

Manche sind schon mit den Kleinigkeiten zufrieden. Mit allem Klang, jedem kleinen Luftzug, einem Lachen oder einer Ermutigung.

Wir haben lange gebraucht um in dieser Zeit schätzen zu wissen, was wir eigentlich haben.

Über die Kleinigkeiten glücklich zu sein.

Über unsere Natur, über die Dinge die wir geschenkt bekommen.

Wir haben lange Zeit gebraucht um ein Dankeschön zu schätzen.

Es hat Zeit gedauert bis wir begriffen haben, die Aufgaben anderer Menschen richtig wertzuschätzen. – Oder überhaupt die Aufgaben von anderen richtig zu sehen, die sie leisten.

Was ist wirklich wichtig?

Früher hielten wir alle zusammen, wussten alles zu schätzen, heute lernen wir erst zu schätzen, wenn wir selbst etwas Gutes erleben oder einen Fortschritt erkennen.

Ich persönlich bin der Meinung, in der Zeit in der wir momentan leben oder eher gesagt die wir gerade durchleben, erkennen wir, was im Leben wirklich wichtig ist.

Wir haben jeden Tag etwas zu Essen und zu Trinken, ein Dach über dem Kopf und das gibt mir ein Grund fröhlich zu sein.

Wir sind in einem „Lernprozess der Zeit“.

Alles hat seine Zeit!

Geboren zu werden hat seine Zeit.

Laufen lernen hat seine Zeit.

Reden hat seine Zeit.

Schweigen hat seine Zeit, Krieg und Streit hat seine Zeit.

Hassen hat seine Zeit und Versöhnung hat seine Zeit.

Als Gott die Welt erschuf, hat er alles schön gemacht für uns und alles mit seiner Zeit.

„Alles hat seine Zeit“ – Diese Aussage ist so einfach und in ihr steckt soviel Weisheit.

Wenn ich im Winter anfangen würde, Blumen zu pflanzen und sie im Frühling ausreiße, dann mache ich definitiv etwas verkehrt.

Für jeden einzelnen bedeutet diese Aussage etwas anderes.

Im Großen und ganzen Ganzen könnte man noch viele Dinge mehr aufzählen, was seine Zeit hat oder braucht.

Was ich sagen kann: Wir sollten jeden einzelnen Moment unseres Lebens mit genießendem Herzen erleben, denn Gott hat uns dieses ewige Leben geschenkt.

Alles hat seine Zeit, aber eines hat immer seine Zeit und zwar das wir Gott für immer lieben sollen und ihm unsere Ehrfurcht geben.

Katrin Wagner